#053 Von der Schönheit für Jesus zu arbeiten

mit Anissia Otto

Anissia ist 18 Jahre alt und geht einen ungewöhnlichen Weg. Sie hat vor zwei Jahren Carlito, Romens Sohn, kennengelernt und ist immer tiefer in die Ontologie eingetaucht. Sie hat die COI Ausbildung gemacht, war als Assistenz und als Leiterin einer Ausbildungsgruppe tätig.

Sie beschreibt im Interview ihren Weg und wie sie durch die Ontologie immer mehr Zugang zu ihrer Seele und ihrem Herz bekommen hat. Anissia hat für sich erkannt, dass es nichts Wichtigeres und Schöneres gibt, als im Rahmen der Ontologie für Jesus zu arbeiten.

Sie beschreibt, wie entspannend es für sie war, sich selbst als sündig zu sehen und differenziert zwischen Schuld, Sühne, Sünde und Reue.

In unserem Telegramkanal erfahrt ihr alle Neuigkeiten.
Hier kannst Du unserem Telegramkanal Ich, Natur und Gott beitreten:
>>> „Ich, Natur und Gott – Telegram“

 

In den wöchentlich stattfindenden Gruppen-Calls GEH = GLAUBEN – EINFÜGEN – HALTUNG hast die Möglichkeit, dreimal pro Woche an den Webinaren zu den Themen Glauben, Sich-Einfügen-Wollen und Haltung teilzunehmen. Diese sich ergänzenden Online-Calls finden unter der Leitung von Anissia mit Caroline, Carlito sowie Adeline statt.

Hier findest Du alle Informationen und die Anmeldung:
>>> GEH! Aus der Matrix hin zu Jesus

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

    Episoden-Archiv:

    Menü