#040 Da ist kein Unterschied zwischen Dir und Gott

mit Romen Banerjee

Romen berichtet heute im Rahmen eines Teachings über den Abstieg von 3D zu 2D und erläutert, warum die Zweidimensionalität so wichtig ist. Sie unterstützt unseren Aufstiegsprozess: Wenn wir bereit sind, alles – ausnahmslos alles - zu fühlen, dann geben wir die Identifikation mit den Phänomenen auf.
Das Ich zerfällt und wir können aufsteigen und immer mehr erkennen, dass alles ein Konstrukt ist, das wir beherrschen können. Auf dieser Basis gibt es keinen Unterschied mehr zwischen uns und Gott. Wir sind Gott.

In unserem Telegramkanal erfahrt ihr alle Neuigkeiten.
Hier kannst Du unserem Telegramkanal Ich, Natur und Gott beitreten:
>>> „Ich, Natur und Gott – Telegram“

 

In den wöchentlich stattfindenden Gruppen-Calls GEH = GLAUBEN – EINFÜGEN – HALTUNG hast die Möglichkeit, dreimal pro Woche an den Webinaren zu den Themen Glauben, Sich-Einfügen-Wollen und Haltung teilzunehmen. Diese sich ergänzenden Online-Calls finden unter der Leitung von Anissia mit Caroline, Carlito sowie Adeline statt.

Hier findest Du alle Informationen und die Anmeldung:
>>> GEH! Aus der Matrix hin zu Jesus

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

    Episoden-Archiv:

    Menü