#035 Führen und Geführtwerden, Teil 1 mit Jana und Markus

mit Romen Banerjee, Jana Schiffner und Markus Speckmann

Mit dieser Episode beginnt eine neue Reihe, in denen Romen seine Schüler und Schülerinnen vorstellt, die selbst auch als Coaches tätig sind.
Den Anfang machen Markus Speckmann und Jana Schiffner.

Markus hat seinen Job als Projektleiter in der Energiebranche aufgegeben, um sich nur noch seinen Aufgaben als ontologischer Coach, Lehrer und als Organisator und rechter Hand von Romen zu widmen. Er berichtet über die Krisen, die er in der Schülerschaft erlebt hat und wie sehr ihm die eigene Lehrerschaft geholfen hat, die Angst hinter sich zu lassen und immer weiter zu wachsen.

Jana ist seit fünf Jahren Schülerin von Romen. Ihr Lernprozess ist es, die Gemeinschaft als einen Gesamtkörper wahrzunehmen und sich immer mehr einzufügen in dieses bienenstaatähnliche Gefüge. Sie schildert, wie sie das aktuelle gemeinschaftliche Kunstprojekt lehrt, in der Selbstvergessenheit zu sein. Dies ist für sie Gelingen, zutiefst befriedigend, jenseits ihrer Ich-Vorstellung.

Dem Interview folgt jeweils ein Beispiel einer Coachingsitzung von Jana und von Markus.

Wenn Du Romen und unser Feld näher kennenlernen möchtest, empfehlen wir Dir eines der nächsten Seminare zu besuchen, online oder vor Ort bei uns in Roßdorf/Genthin.

>>> Zum Online-Seminar  8. und 9. August 2020
>>> Zu den Seminaren in Roßdorf/ Genthin  14.-16. August und 23.-25. Oktober 2020

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

Episoden-Archiv:

Menü