#033 Lobpreisende Unternehmen

mit Romen Banerjee

Das Unternehmen als Garten, in dem alle, die daran beteiligt sind, bestmöglich gedeihen.
Unternehmer müssen vorgeben, was sie wollen, aber wenn sie zu spontaner Dankbarkeit und zu Vertrauen, ja gar zu wahrhaftigem Glauben fähig sind und damit ihr Unternehmen als ein lebendiges Abbild des Ganzen sehen können, so wollen sie etwas vollkommen anderes, als wenn sie aus einem existenziellen Mangel heraus etwas wollen. Sie werden nunmehr getragen und unterstützt von den Kräften des Guten und ihre Unternehmen werden gedeihen und vollkommen sein.

Wenn wir die Angst- und Mangelbestimmtheit hinter uns lassen, dann können Unternehmen und Produkte entstehen, die wirklich dem Wohle aller Wesen dienen. Romen hat gemeinsam mit Markus Huf, Markus Speckmann und Thomas Nestelberger eine völlig neue Art von Business-Curriculum entwickelt. Er spricht in dieser Episode darüber, inwiefern die atlantische Zeit eine wichtige Traumebene auch für die Unternehmen ist und warum gerade die jetzige Krise eine besondere Chance ist, die Unternehmen in die Richtung der Multidimensionalität zu steuern.

In unserem Telegramkanal erfahrt ihr alle Neuigkeiten.
Hier kannst Du unserem Telegramkanal Ich, Natur und Gott beitreten:
>>> „Ich, Natur und Gott – Telegram“

 

In den wöchentlich stattfindenden Gruppen-Calls GEH = GLAUBEN – EINFÜGEN – HALTUNG hast die Möglichkeit, dreimal pro Woche an den Webinaren zu den Themen Glauben, Sich-Einfügen-Wollen und Haltung teilzunehmen. Diese sich ergänzenden Online-Calls finden unter der Leitung von Anissia mit Caroline, Carlito sowie Adeline statt.

Hier findest Du alle Informationen und die Anmeldung:
>>> GEH! Aus der Matrix hin zu Jesus

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

    Episoden-Archiv:

    Menü