#009 Geliebtes Geld

Wie das Geld uns helfen kann zu heilen
mit Anne und Romen

Das Geld hat die Aufgabe, uns bewusst zu machen, wie stark in unserer Kultur das Geben und Nehmen verknüpft ist. Durch unsere Geburtserfahrung lernen wir schon sehr früh, dass wir nicht vertrauen können, wir werden durch die vorzeitige Abtrennung der Nabelschnur von dem Teil von uns abgetrennt, der 100% gibt. Durch diesen Schock leben die meisten von uns in einem grundlegenden Gefühl von Mangel. Diesen Mangel zu erkennen, dazu dient uns das Wesen Geld. Wir können wieder lernen, bedingungslos zu nehmen und bedingungslos zu geben. Ohne subtile Forderung und ohne Erwartung. Damit erlösen wir nicht nur uns, sondern auch das Wesen Geld, das ein sehr mächtiger Drachen ist.

In unserem Telegramkanal erfahrt ihr alle Neuigkeiten.
Hier kannst Du unserem Telegramkanal Ich, Natur und Gott beitreten:
>>> „Ich, Natur und Gott – Telegram“

 

In den wöchentlich stattfindenden Gruppen-Calls GEH = GLAUBEN – EINFÜGEN – HALTUNG hast die Möglichkeit, dreimal pro Woche an den Webinaren zu den Themen Glauben, Sich-Einfügen-Wollen und Haltung teilzunehmen. Diese sich ergänzenden Online-Calls finden unter der Leitung von Anissia mit Caroline, Carlito sowie Adeline statt.

Hier findest Du alle Informationen und die Anmeldung:
>>> GEH! Aus der Matrix hin zu Jesus

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

    Episoden-Archiv:

    Menü