#002 Dämonen und Dimensionen

mit Romen Banerjee

In dieser einstündigen Episode spricht Romen über die Bedeutung der Verlorenheit und des Sich-Isoliertfühlens.
Es geht um das Wesen der Träume und warum der Ekel so wichtig ist als Tor zu uns selbst und zu neuen Dimensionen. Wir erfahren den Unterschied zwischen Identifikation und Identität, wie Dimensionen und Dämonen zusammenhängen, wieviele Dimensionen es gibt und warum wir unbedingt eine Gemeinschaft brauchen, um wirklich auf tiefer Ebene heilen zu können.

Anmerkung: Die Tonstörungen sind durch Internetstörungen während der Aufnahme bedingt und konnten leider nicht in der Postproduktion beseitigt werden. Wir hoffen, dass dies nicht die Intensität Eures Hörerlebnisses beeinträchtigt!

Wenn Du Romen und unser Feld näher kennenlernen möchtest, empfehlen wir Dir eines der nächsten Seminare zu besuchen, online oder vor Ort bei uns in Roßdorf/Genthin.

>>> Zum Online-Seminar  8. und 9. August 2020
>>> Zu den Seminaren in Roßdorf/ Genthin  14.-16. August und 23.-25. Oktober 2020

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

Episoden-Archiv:

Menü