Unser Anliegen

Wenn wir all die großen Fragen untersuchen wollen, die die Menschen seit Anbeginn beschäftigen, so erforschen wir Stück für Stück, wie die Welt und der Mensch entstanden sein muss. Diese Wissenschaft nennt man Ontologie. An diese Zusammenhänge und Methodik möchte Dich Radio Multidimensionale heranführen.

Uns liegt es am Herzen, Dir erfahrbare Antworten auf Deine Fragen zu geben, bei denen es nicht darum geht, blind irgendwelchen unüberprüfbaren Dogmen hinterherzulaufen. Wir möchten Dich mittels der Ontologie dazu befähigen, eine Haltung zu entwickeln, mit der Du in die Lage versetzt wirst, Dich dieses Wissens zu erinnern, auf den Ebenen des Geistes, des Herzens und der Seele, des Körpers und des sozialen Feldes.

Wir möchten Dich hier unterstützen, zurückzufinden in ein Erleben des Lebens, wo Du zunehmend beenden kannst, den Versuchungen der Angst, des Misstrauens und des Zweifels zu folgen.

Hier kannst Du prüfen, ob es für Dich an der Zeit ist,
– kompromisslos Deinem inneren Ruf nach Potentialentfaltung zu folgen
– radikal Deine Mission zu leben

Wahre Deine Freiwilligkeit, aber sei mutig und ehrlich … und fürchte Dich nicht … trage die Konsequenzen Deiner Einsicht.

Unsere Kultur

Radio Multidimensionale ist hervorgegangen aus dem Zusammengehen der Gemeinschaften des spirituellen Lehrers Romen Banerjee, den spirituellen Lehrern und Online-Kongressveranstaltern von MindHeart Thomas und Katharina Nestelberger und der Dokumentarfilmschaffenden Anne Sono.

Unsere Gemeinschaft entwickelt eine Kultur des regelfreien, spirituellen Zusammenlebens, in der die Idee der Autonomie nach und nach liebevolle Transformation erfährt. Diese Transzendenz der Autonomie ist äußerst bedeutsam, da Autonomie uns einerseits einen hohen Grad an wertvoller Individualisierung beschert, andererseits jedoch leiden wir zutiefst unter der Isolation, die einer jeden Autonomieerfahrung zugrunde liegen muss.

Unsere Projekte, wie auch Radio Multidimensionale, dienen der Entfaltung eines jeden der beteiligten Menschen entsprechend ihrer Mission. Eine Instrumentalisierung der Beteiligten zum Erhalt und Gedeihen des Projektes entspricht nicht dem Geist der Befreiung aus der Matrix.

Sowohl die göttliche, als auch die kosmische Führung konkretisieren sich in unserer Gemeinschaft durch die freiwillige Hingabe an das göttlich-hierarchische Ordnungsprinzip in Transparenz.

So werden die Projekte der Gemeinschaft zu Instrumenten, die werte- und konzeptbedingten Begrenzungen der Gemeinschaftsmitglieder und Studenten Schritt für Schritt zu demontieren, solange dies von ihnen gewünscht wird.

In Achtsamkeit werden die Überforderungen der Wachstumsbewegung der Menschen energetisch stets dem Tempo der Seele angepasst, so dass der Mensch die Rahmenbedingungen erhält, den inneren Zwang des destruktiven Schwingungsmusters freiwillig aufzugeben und seine Projektion in den sozialen Raum zu beenden.

Die so freiwerdenden Kompetenzen können nun den Menschen und die Gemeinschaft zu neuen Horizonten führen, in der die konditionierten Angst- und Separationsmuster der Matrix individuell und kollektiv durch vertrauensvolle Wahrhaftigkeit, Mut und barmherzige Eintracht überwunden werden.

Auch wenn wir uns natürlich wünschen, viele Menschen mit Radio Multidimensionale zu erreichen, so liegt uns in erster Linie weniger die Gruppengröße, denn die Wirksamkeit am Herzen. Wir möchten nicht den Hund zum Jagen tragen. Wir möchten keinen Hype, der Deinen Mangel triggert.

Hier auf Radio Multidimensionale möchten wir das Wahre, Schöne und Gute in Dir stärken.

Radio Multidimensionale ist Dein Raum, wo Du Deinen kritischen Geist fallen lassen kannst. Erkenne Deine Chance, den Kampf zu beenden.

Fragen, die Romen im Podcast und in den Seminaren beantwortet:

Wie funktioniert das Leben?

Weshalb bin ich da?

Warum gibt es die Welt und mein Leben genau so, wie es ist?

Gibt es einen tieferen und erfahrbaren Sinn in meinem Sein für mich und alle anderen Wesen angesichts der Dunkelheit in der Welt?

Wie geht Glück, Erfüllung und Frieden für mich persönlich, aber auch in Gemeinschaft, sowie auch als Menschheit?

Was ist die Schöpfung?

In welchem Verhältnis stehen Geist, Gott, Welt, Körper und Gemeinschaft?

Gibt es Erlösung und wie sieht diese konkret aus?

Was kann ich tun, wie kann ich leben, um aus der Ich-Matrix auszusteigen?

Was ist Schönheit, Wahrheit und das Gute … und weshalb ist das für mich wichtig?

Was braucht es, damit all diese Fragen nicht nur philosophisch beantwortet werden und zu Konzepten werden, sondern mich und andere wirksam und nachhaltig aus dem Sklavenbewusstsein befreien?

Wie wachse ich in meine Größe und nutze mein volles Potential?

Wie aktiviere ich meine DNA vollständig und wachse in meine multidimensionale Natur?

Wie erlebe und lebe ich in der wahren multidimensionalen Natur der Welt ohne Angst und Kampf?

Wir beschäftigen uns im Inneren Kreis um Romen seit vielen Wochen intensiv mit der vedischen Weisheitslehre der Anastasia in Verbindung mit der Ontologie und wir erleben diese Lehren als zutiefst inspirierend und hilfreich für unsere nächsten Schritte in den 4-dimensionalen magischen Raum.

Dabei ist eine Vielfalt an Vorträgen, Interviews und Erkenntnissen entstanden, die wir von 17. bis 28. September 2020 im Rahmen der Anastasia Tage Das A&O der Veden“ gerne mit Dir teilen möchten. Alles findet kostenfrei & online statt.

>>>Klick hier für mehr Infos & die Anmeldung zu den Anastasia-Tagen

 

Für eine grundlegende Auseinandersetzung mit den Inhalten der Ontologie und Deine nachhaltige Weiterentwicklung empfehlen wir Dir die „Coaching Ohne Ich“-Ausbildung. Die nächste Gruppe startet am 05. Oktober 2020.

Hier findest Du alle Infos & den Bewerbungsbogen:
>>> Coaching ohne ICH – Ausbildung

Zum Newsletter anmelden

Deine Nachricht an uns

Menü